Es kann wieder los gehen…

wir haben für die Anbausaison 2019 vier kleine Ackerstreufen mit je einem Streifen Barche dazwischen bestellt. Jetzt muss nur noch unser Saatgut ankommen. Einen kleiunen Teil unseres Saatgutes konnten wir immerhin selbst gewinnen – aus der Ernte von letzem Jahr.

Gemüse abzugeben…

Rote Bete, Lauchzwiebeln und Sonneblumen sind gegen eine Spende für neues Saatgut erhältlich… entweder direkt bei uns melden – oder am Tag der Offenen Tür am 21.7. werden wir auch einen „Marktstand“ machen und unsere Produkte feilbieten…

Bodenuntersuchungen auf unserem Acker

Wir haben unseren Gemeinschaftsacker auf Bodenart und PH Wert grob untersucht.

Die Schlemmanalyse ergab zwar einen hohen Sandanteil – doch auch der Tongehalt ist so hoch. Unser Ackerboden ist also sehr lehmig und schwer. Er speichert Wasser zwar sehr gut, doch lässt es nicht gut eindringen.

Als PH Wert haben wir bei den meisten Proben 8 ermittelt. Nur bei einer Bodenprobe lag er bei 6 – was vermutlich daran liegt dass dies Fremdboden war der von unserem Vorpächter aufs Feld aufgebracht wurde. Mit einem PH Wert von 8 ist unser Ackerboden basisch und damit für die meisten üblichen Ackerpflanzen nicht gerade ideal